Klassenfahrt nach Berlin:

Berlin

Kunst & Kultur

Klassenfahrt nach Berlin

5 Tage

Busreise

ab 207,00 € pro Person

Unterkunft:

a&o Hostel Berlin Mitte


Enthaltene Programme:

Staatsoper Unter den Linden - Schülertickets

Berlin on bike - geführte 3-stündige Radtour


Gesamt:

ab 207,00 € pro Person
Merken

Im Reisepreis enthaltene Leistungen:

  • Busfahrten ab/bis gewünschtem Abfahrtsort im modernen Reisebus; dieser steht Ihrer Gruppe exklusiv zur Verfügung!
  • Maut- und Straßengebühren für An- und Abreise enthalten
  • 4 x Übernachtung in gewählter Kategorie
  • 2 Einzelzimmern für die Begleitpersonen
  • 4 x Frühstück
  • Stadtpläne für alle Teilnehmer auf Wunsch (3,50€)
  • Karten für die Statatsoper "unter den Linden" (nach Verfügbarkeit)
  • 3-Stündige Radtour durch Berlin
  • keine Kosten für Unterkunft und Verpflegung des Busfahrers
  • individuelle Freiplatzregelung entsprechend den Wünschen der Gruppe
  • Reisepreissicherungsschein & 24h-Notrufnummer

Unterkunft:

a&o Hostel Berlin Mitte

Alternativ können Sie auch ein anderes Hotel wählen:

Reisepreis:

ab 25 Personen: ab 290,00 € pro Person
ab 45 Personen: ab 207,00 € pro Person

Gesamt:

ab 207,00 € pro Person

Diese Reise enthält:

Staatsoper Unter den Linden - Schülertickets

Besuchen Sie die "Lindenoper" mit günstigen Schülertickets.

Die Staatsoper Unter den Linden (ab 1743: Königliche Oper, ab 1919: Preußische Staatsoper, ab 1955: Deutsche Staatsoper, umgangssprachlich: Lindenoper) ist ein Opernhaus am Boulevard Unter den Linden 7 im Berliner Ortsteil Mitte. Im Auftrag Friedrichs II. in den Jahren 1741–1743 von Georg Wenzeslaus von Knobelsdorff im Stil des Palladianismus errichtet, wurde sie nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg als Teil des Forum Fridericianum 1951–1955 von Richard Paulick wiederaufgebaut. Sie ist das „erste bedeutende Theater überhaupt, das als monumentales, freistehendes Bauwerk in einer Stadt errichtet wurde“.


Berlin on bike - geführte 3-stündige Radtour

Miete der Räder nicht inklusive


Warum gerade nach Berlin

albaTours – Kunden sind es gewohnt, dass vor Ort immer besondere Programme auf sie warten. So haben wir in Zusammenarbeit mit Katrin Harth von "authentisch" (http://www.authentisch-harth.de) eine Reihe von Programmen zusammengestellt, die den Besucher hautnah in die Geschichte führt.

Kalkulieren Sie sich mit unserem neuen Reisekalkulator Ihre Klassenfahrt mit einem modernen Fernreisebus und erhalten unverbindlich ein Angebot für die Reise in die deutsche Hauptstadt. Standardmäßig sind 4 Übernachtungen und die Busfahrt als Tagesfahrt einkalkuliert. Alternativ können Sie sich die Kosten ohne Bus errechnen lassen (Eigenanreise). Selbstverständlich erstellen wir Ihnen ein Angebot per Flug. Ein Flug-Angebot können Sie allerdings nicht über den Kalkulator generieren. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Unser Vorschlag für Ihre Unterkunft in Berlin

a&o Hostel Berlin Mitte

Das moderne A&O Hostel befindet sich im geographischen Zentrum Berlins.

Das A&O Hostel Berlin Mitte verfügt über insgesamt 860 Betten und liegt im geographischen Zentrum Berlins, in nur geringern Entfernung zur Spree und der East Side Gallery. Durch die unmittelbare Nähe zum Ostbahnhof ist das Haus hervorragend an den ÖPNV angebunden. Alle Zimmer verfügen über eigene Dusche und WC. Das Haus hat eine Dachterrassenbar mit herrlicher Aussicht. Durch die langjährige Erfahrung des Hauses mit Schulklassen kann auf all Ihre Wünsche eingegangen werden. In Berlin wird eine Übernachtungssteuer der Stadt fällig - als Schulklasse sind Sie aber davon befreit! Das entsprechende Formular können Sie von uns erhalten. Die angegebenen Preise gelten nicht zu Messezeiten.

  • Mehrbettzimmer bis zu 8 Personen.
  • Bettwäsche kann ausgeliehen werden. In den Einzelzimmern ist Bettwäsche vorhanden.
  • Keine Handtücher vorhanden, diese müssen mitgebracht werden oder vor Ort geliehen werden.
  • Keine Kaution

Weitere mögliche Unterkünfte in Berlin

ändern

a&o Hostel Berlin Friedrichshain

Das A&O Hostel liegt mitten im Szenebezirk Friedrichshain, aber trotzdem in ruhiger Lage. Durch den Bahnhof Ostkreuz, der nur 5 Minuten zu Fuß entfernt liegt, bietet es eine optimale Anbindung zu allen Berliner Sehenswürdigkeiten.

Im Jahre 2000 eröffnete das erste A&O in Berlin Friedrichshain. Es liegt am zentralen S-Bahnhof Ostkreuz im angesagten Studenten-Kiez. Das ehemalige Fabrikgebäude wurde 2008 renoviert und 2011 um ein neues Nachbargebäude erweitert. Inzwischen stehen 233 Zimmer zur Verfügung. Das A&O Hostel liegt mitten im Szenebezirk Friedrichshain, aber trotzdem in ruhiger Lage. Durch den Bahnhof Ostkreuz, der nur 5 Minuten zu Fuß entfernt liegt, bietet es eine optimale Anbindung zu allen Berliner Sehenswürdigkeiten. In Berlin wird eine Übernachtungssteuer fällig - als Schulklasse sind Sie aber davon befreit! Das entsprechende Formular können Sie von uns erhalten. Die angegebenen Preise gelten nicht zu Messezeiten.

  • Bettwäsche kann ausgeliehen werden.
  • Keine Handtücher vorhanden, diese müssen mitgebracht werden oder vor Ort geliehen werden.
  • Einzel- und Doppelzimmer mit Handtüchern.
  • Keine Kaution
ändern

Amstel House

Das Hostel AMSTEL HOUSE ist ein modernes Jugendhotel in einem historischen, denkmalgeschütztem Gebäude im Jugendstil.

Das Amstel House passt zu Berlin, wie die berühmte Faust aufs Auge. Mitten in einem urtypischen Berliner Kiez, ist dieses Hostel der perfekte Ausgangspunkt, um die heimliche Hauptstadt Europas zu erobern. Preisbewusste Reisende aus aller Welt finden hier reichlich Platz - egal, ob sie allein, zu zweit oder in Gruppen reisen. 360 Betten stehen in 104 Einzel-, Zweibett-, Vierbettzimmern oder Schlafsälen zur Verfügung. Die Mehrbettzimmer haben ein Waschbecken, die Duschen und Toiletten sind auf dem Gang. Alle Einzel- und Zweibettzimmer sind mit Duschen und WC ausgestattet.

Ansonsten stehen Tagungsräume, DVD Player, Beamer, Karaokeanlage, Fernseher, W-Lan in der Lobby, Tischfußball, Tischtennisplatte und vieles mehr zur freien Verfügung. Das Amstel House residiert in einem denkmalgeschützten und modernisierten Jugendstilhaus. Das Gebäude steht in einem der selten gewordenen urtypischen Berliner Kieze. Hauptbahnhof, Bahnhof Zoo, Ku`damm, Reichstag und Brandenburger Tor sind nur wenige Minuten entfernt. Die Szene-Viertel wie Prenzlauer Berg, Mitte und Kreuzberg sind dank dem phantastisch ausgebauten Öffentlichen Nahverkehr blitzschnell erreichbar.

  • 24 Stunden Rezeption
  • Schlüsselkarten
  • Speisesaal mit 120 Sitzplätzen
  • Bar/ Lounge
  • Teachers- Lounge
  • 2 Aufzüge
  • PKW-Parkplätze
  • öffentlicher Internet- Zugang
  • kostenfreier Safe/ Gepäckraum
  • Telefon-/ Faxservice
  • kostenfreie Touristen-Information
  • Check-In ab 15.00 Uhr/Check-Out bis 11.00 Uhr
ändern

a&o Hostel Berlin Mitte

Das moderne A&O Hostel befindet sich im geographischen Zentrum Berlins.

Das A&O Hostel Berlin Mitte verfügt über insgesamt 860 Betten und liegt im geographischen Zentrum Berlins, in nur geringern Entfernung zur Spree und der East Side Gallery. Durch die unmittelbare Nähe zum Ostbahnhof ist das Haus hervorragend an den ÖPNV angebunden. Alle Zimmer verfügen über eigene Dusche und WC. Das Haus hat eine Dachterrassenbar mit herrlicher Aussicht. Durch die langjährige Erfahrung des Hauses mit Schulklassen kann auf all Ihre Wünsche eingegangen werden. In Berlin wird eine Übernachtungssteuer der Stadt fällig - als Schulklasse sind Sie aber davon befreit! Das entsprechende Formular können Sie von uns erhalten. Die angegebenen Preise gelten nicht zu Messezeiten.

  • Mehrbettzimmer bis zu 8 Personen.
  • Bettwäsche kann ausgeliehen werden. In den Einzelzimmern ist Bettwäsche vorhanden.
  • Keine Handtücher vorhanden, diese müssen mitgebracht werden oder vor Ort geliehen werden.
  • Keine Kaution
ändern

Hostel Plus Berlin

Das Hostel Plus Berlin gilt als das komfortabelste in Berlin. Es wurde von unserem langjährigen italienischen Partner Claudio Cardini umgebaut und bildet eine Kette mit den Plus-Hostels in Rom, Florenz und Prag.

Das Hostel Plus Berlin gilt als das komfortabelste in Berlin. Es wurde von unserem langjährigen italienischen Partner Claudio Cardini umgebaut und bildet eine Kette mit den Plus-Hostels in Rom, Florenz und Prag. Dieses Hostel war in wilhelminischer Zeit ein Gymnasium und liegt sehr zentral an der Waschauer Straße, wo noch das längste Stück der ehemaligen Mauer zu sehen ist. Von der Ober-baumbrücke, in deren Nähe das Hostel liegt, geht man zur U-Bahn 50 Meter, zur S-Bahn 200 Meter. Hier hat sich in den letzten Jahren die junge, wilde Studentenszene ange-siedelt und an jeder Straßenecke kann man ein neu-eröffnetes Café oder einen spannenden Buchladen entde-cken. Überquert man die Spree, befindet man sich auf einmal in der weit bekannten kunterbunt-multikulturellen Welt Kreuzbergs mit Ihren Bars, Clubs, Obstläden, Spätis und Berliner Urgesteinen.

Nur fünf Minuten Fußweg entfernt kann man sich Yaam Fahrräder leihen oder auf das Boot für eine Rundfahrt steigen. Die 4-6 Bettzimmer verfügen alle über ein Bad, eine getrennte Toilette, Wifi-Zugang, Haarfön. Im Haus gibt es Hallenbad, Sauna, Chill-out Zone, Restaurant und Bar.

ändern

a&o Hostel Berlin Hauptbahnhof

Das A&O Berlin Hauptbahnhof verfügt über sehr modern eingerichtete Zimmer in den verschiedensten Zimmerkategorien (Einzel-, Doppel-, Dreibett-, Familien- und Mehrbettzimmer). Der großzügige Lobby- und Eingangsbereich mit Bar, Billard- und Kickertisch sorgt mit seinem internationalen Charme für eine einladende Atmosphäre. Das A&O Berlin Hauptbahnhof ist nur 10 Gehminuten vom Berliner Hauptbahnhof entfernt. Trotz seiner zentralen Lage befindet sich das Haus ruhig in einer Seitenstraße gelegen. Aufgrund der ausgezeichneten Lage ist das A&O optimal mit dem PKW, der Bahn oder auch mit dem Bus zu erreichen und eignet sich wegen der hervorragenden Anbindung ausgezeichnet als Ausgangspunkt für Ausflüge in die Metropole Berlin.

  • Keine Kaution

Weitere Programmpunkte in Berlin

hinzufügen

Fachführung Geschichte - Politik: Historische Mitte-Tour

pro Gruppe 135,00 €

Themen: Berlin im Mittelalter, Berlin als alte und neue Hauptstadt, von der kurfürstlichen Residenzstadt über das Kaiserreich, bis hin zur Machtzentrale des dritten Reiches, der sozialistischen Hauptstadt der DDR und schließlich der Hauptstadt des wiedervereinten Deutschlands.

Historische Mitte-Tour Spannende und vielschichtige Stadtgeschichte durch „Wachstumsringe“ und Epochen: vom Gründungsort Berlins an der Spree (Rolandufer) über den Molkenmarkt, durch das Nikolaiviertel, ehemaliges Marienviertel vor dem Fernsehturm mit Blick auf die grosse Schlossbaustelle, vom Lustgarten mit dem Dom und der Museumsinsel, vorbei an Neuer Wache zum Bebelplatz, Unter den Linden bis zum Brandenburger Tor. Themen: Berlin im Mittelalter, Berlin als alte und neue Hauptstadt, von der kurfürstlichen Residenzstadt über das Kaiserreich, bis hin zur Machtzentrale des dritten Reiches, der sozialistischen Hauptstadt der DDR und schließlich der Hauptstadt des wiedervereinten Deutschlands. Dauer ca.2-3 Std.

hinzufügen

Führung Geschichte - Politik: Leben mit der Mauer (2-3 Std.)

pro Gruppe 135,00 €

Themen: Etappen des Mauerbaus, politische Hintergründe, individuelle Schicksale, stadträumlicher Eingriff, Geisterbahnen, Wiedervereinigung

Leben mit der Mauer Intensive Eindrücke entlang der Bernauer Strasse zwischen dem sowjetisch besetzten Sektor Mitte und dem französisch besetzten Sektor Wedding. Hier ist der ehemalige Todesstreifen noch nicht überbaut und macht die dramatische Dimension der Sperranlagen nachvollziehbar. Der authentische Ort zusammen mit hier aufgenommenen Fotos von Fluchtversuchen ermöglicht den Schülern eine emotionale Annäherung an das Thema deutsch-deutsche Teilung. Themen: Etappen des Mauerbaus, politische Hintergründe, individuelle Schicksale, stadträumlicher Eingriff, Geisterbahnen, Wiedervereinigung

hinzufügen

Führung Geschichte - Politik: Jüdisches Leben in der Spandauer Vorstadt (2-3 Std.)

pro Gruppe 135,00 €

Themen: Jüdisches Leben damals und heute, Verfolgung der jüdischen Berliner im dritten Reich, Hausbesetzungen und heutiges Galerienviertel

Entdeckungen zwischen „Hackescher Markt“, Torstrasse, Alexanderplatz und Friedrichstrasse. Einblicke in vergangenes und heutiges jüdisches Leben. Charmante Höfe, Cafés, Galerien, Neue Synagoge, Alter Jüdischer Friedhof, Toleranzstrasse Themen: Jüdisches Leben damals und heute, Verfolgung der jüdischen Berliner im dritten Reich, Hausbesetzungen und heutiges Galerienviertel

hinzufügen

Führung Geographie - Sozialgeographie - Stadtentwicklung: Friedrichshain (2-3 Std.)

pro Gruppe 135,00 €

Themen: DDR-Geschichte, Architektur ehemalige Stalinallee, Industriegeschichte, Stadtentwicklung, Mediaspree

Friedrichshain Ursprünglich ein historischer Arbeiterbezirk im Osten Berlins, heute ein kreativer, lebendiger Kiez, indem viele Studenten und Künstler wohnen. In ehemaligen Industriebrachen entstanden viele Subkulturen und "freie Szenen". Viele Einwohner sind solidarisch engagiert, ihr Umfeld selbst zu gestalten. Der Prachtboulevard der DDR im russischen Zuckerbäckerstil, die ehemalige Stalinallee, Ausgangspunkt des Arbeiteraufstandes am 17. Juni 1953 bildet dazu einen beeindruckenden Kontrast. Themen: DDR-Geschichte, Architektur ehemalige Stalinallee, Industriegeschichte, Stadtentwicklung, Mediaspree

hinzufügen

Führung Geographie - Sozialgeographie - Stadtentwicklung: Kreuzberg (2-3 Std.)

pro Gruppe 135,00 €

Themen: Stadtentwicklung Berlin - Luisenstadt, Einwanderungsort, Kreuzberg zu Mauerzeiten, Hausbesetzungen, Religionen und Toleranz

Ein Stadtteil der Geschichte macht. Idylle in der ehemaligen Luisenstadt, freie Republik Kreuzberg im SO36, Lebensentwürfe und Lebensstile, das Nebeneinander der Kulturen und Nationalitäten auf engstem Raum.

hinzufügen

Führung Geographie - Sozialgeographie - Stadtentwicklung: Neukölln (2-3 Std.)

pro Gruppe 135,00 €

Themen: Böhmen in Berlin, „ In Rixdorf is` Musike“, angesagtes Szeneviertel, Geschichte Tempelhofer Flugfeld

Neukölln Ein Ort, an dem scheinbar die Zeit stehen blieb, der gleichzeitig aufregend ist und sich in einem rasanten Wandel befindet. Aus dem Dorf Böhmisch Rixdorf hinein in die Welt mit Blick zur (Tempelhofer) Freiheit. Stadtteil der Wanderer, Brennpunkt, ländlich, arm, lebhaft, begehrt und in Bewegung.

hinzufügen

Führung Geographie - Sozialgeographie - Stadtentwicklung: Marzahn (2-3 Std.)

pro Gruppe 135,00 €

DDR-Geschichte, Stadtplanung, IGA, Grün - anders als erwartet

hinzufügen

Fachführung Literatur: Franz Biberkopf & der Osten

pro Gruppe 135,00 €

Natürlich steht der Alexanderplatz im Mittelpunkt der Führung.

Der Spaziergang durch den Osten Berlins führt aber auch zu anderen Schauplätzen seiner Werke. Dauer ca. 2-3 Std.

hinzufügen

Führung Literatur: Erich Kästner (2-3 Std.)

pro Gruppe 135,00 €

Ein Streifzug durch die Schauplätze seiner Werke.

Vom Bebelplatz zur Friedrichstraße, über den Potsdamer Platz zum Kurfürstendamm.

hinzufügen

Fachführung Literatur: Alfred Döblin - Alexanderplatz

pro Gruppe 135,00 €

Auf den Spuren von Alfred Döblin

Auf den Spuren von Alfred Döblin. Dauer 2-3 Std.

hinzufügen

Eine Radtour durch Pankow

pro Gruppe 180,00 €

Sommerfrische zwischen Politik und Nervenheilanstalt

Sommerfrische zwischen Politik und Nervenheilanstalt Fahrräder müssen extra gemietet werden. Dauer der Tour: 4 Stunden

hinzufügen

Führung Geschichte - Politik: Berlin - Regierungssitz und Machtzentrum (2-3 Std.)

pro Gruppe 135,00 €

Führung durch das "politische" Berlin

Führung durch das "politische" Berlin

hinzufügen

Denkmal für ermordete Juden Gruppenführung (90 Min.)

pro Gruppe 55,00 €

Die Führungen sind dialogisch gestaltet und bieten Raum für persönliche Eindrücke. Die Referenten fördern den Austausch von Erfahrungen und die Entwicklung eines individuellen Zugangs zum Thema. Zu Beginn der Führungen erkunden die Schüler das Stelenfeld. Die Teilnehmer setzen sich mit der öffentlichen Debatte um das Holocaust-Denkmal auseinander und lernen dabei die wichtigsten Standpunkte und Argumente kennen. Fotos aus der Zeit der Weimarer Republik, der unmittelbaren Nachkriegszeit und der Teilung Berlins vermitteln einen lebendigen Eindruck über die Geschichte des heutigen Standorts. Mit diesem Wissen geht es in den unterirdisch gelegenen Ort der Information. Dort werden die Schüler vom Referenten in die zentralen Themen der Ausstellung eingeführt, bevor sie ihren eigenen Rundgang beginnen.

hinzufügen

Jüdisches Museum: Gruppenführung mit Nachgespräch (2,5 Std.)

pro Gruppe 65,00 €

Die Führungen sind dialogisch gestaltet und bieten Raum für persönliche Eindrücke. Die Referenten fördern den Austausch von Erfahrungen und die Entwicklung eines individuellen Zugangs zum Thema.

Zu Beginn der Führungen erkunden die Schüler das Stelenfeld. Die Teilnehmer setzen sich mit der öffentlichen Debatte um das Holocaust-Denkmal auseinander und lernen dabei die wichtigsten Standpunkte und Argumente kennen. Fotos aus der Zeit der Weimarer Republik, der unmittelbaren Nachkriegszeit und der Teilung Berlins vermitteln einen lebendigen Eindruck über die Geschichte des heutigen Standorts. Mit diesem Wissen geht es in den unterirdisch gelegenen Ort der Information. Dort werden die Schüler vom Referenten in die zentralen Themen der Ausstellung eingeführt, bevor sie ihren eigenen Rundgang beginnen.

hinzufügen

Holocaust_Mahnmal: Workshop für Schüler »Jankusch, Yitzhak und Vitka«: Alltagsleben im Ghetto (2,5 Std.)

pro Gruppe 95,00 €

Ein gesamtheitlicher intermedialer Gruppenworkshop zum Thema junge Juden in Berlin.

Über die Arbeit mit der Jugendwebseite »Du bist anders?« lernen die Schüler Jankusch, Yitzhak und Vitka und deren Alltag im Ghetto kennen. Ergänzende Recherchen in der Ausstellung bieten Einblicke in Struktur und Organisation der Ghettos, aber auch in Handlungsspielräume und Überlebensstrategien.

hinzufügen

Workshop für Schüler Verbotene Liebe – Homosexuellenverfolgung im Nationalsozialismus (2,5 Std.)

pro Gruppe 95,00 €

Der 2,5 stündige Workshop beginnt mit einer begleiteten Führung zum Denkmal. Anschließend arbeiten die Schüler in Kleingruppen in den Seminarräumen im Ort der Information. Anhand von biografischen und anderen Quellen lernen sie die Strukturen und Orte der Homosexuellenverfolgung kennen und setzen sich mit der Perspektive der Verfolgten auseinander.

Schwule und Lesben wurden auf vielfältige Weise im Nationalsozialismus diskriminiert, seelisch gequält und verfolgt. Auf der Grundlage des § 175 des Reichsstrafgesetzbuches wurden insbesondere schwule Männer in Konzentrationslagern oder Arbeitslagern interniert. Als Kennzeichnung trugen sie einen »rosa Winkel« – vielfach waren sie Opfer gezielter Mordaktionen.

hinzufügen

Workshop für Schüler Die Verfolgung der Sinti und Roma - mit Zeitzeugen-Interviews (2,5 Std.)

pro Gruppe 95,00 €

Der 2,5 stündige Workshop, der auch für Gruppen mit bis zu 30 Teilnehmern möglich ist, beginnt mit einer begleiteten Führung zum Denkmal.

Der 2,5 stündige Workshop, der auch für Gruppen mit bis zu 30 Teilnehmern möglich ist, beginnt mit einer begleiteten Führung zum Denkmal. Anschließend arbeiten die Schüler in Kleingruppen in den Seminarräumen im Ort der Information. Anhand von biografischen und anderen Quellen lernen sie die Strukturen und Orte der Verfolgung der Sinti und Roma kennen und setzen sich mit der Perspektive der Verfolgten auseinander.

hinzufügen

Workshop für Schüler Treblinka, Babij Jar und Auschwitz: Wege in den Tod (2,5 Std.)

pro Gruppe 95,00 €

Im Zentrum stehen die europaweiten Deportationen, die Vernichtungslager in Polen sowie der Vernichtungskrieg in der Sowjetunion.

Im Zentrum stehen die europaweiten Deportationen, die Vernichtungslager in Polen sowie der Vernichtungskrieg in der Sowjetunion. Durch die ergänzende Analyse überlieferter Selbstzeugnisse lernen die Schüler nicht nur die Strukturen des Holocaust kennen, sondern auch die Binnenperspektive der Verfolgten: Verzweiflung und Trauer, aber auch Selbstbehauptungsversuche und Widerstand.

hinzufügen

Workshop für Schüler Denkmal und Gedächtnis (2,5 Std.)

pro Gruppe 95,00 €

Im Workshop »Denkmal und Gedächtnis« untersuchen die Teilnehmer konkrete Denkmale als Quellen und Ausdruck von Erinnerungs- und Geschichtskultur.

Die Teilnehmenden setzen sich während des Workshops mit den folgenden Punkten auseinander:

  • ein Denkmal ästhetisch zu erfassen und zu beschreiben
  • ein Denkmal in seiner Einbindung in den Stadtraum zu sehen
  • Denkmale in einen Zeitkontext einzuordnen
  • die Wirkung eines Denkmals zu analysieren und zu reflektieren
  • die Unterschiedlichkeit von Denkmalen/Erinnerungszeichen zu erkennen

Nach einer Begrüßung und einem Einstiegsgespräch am Denkmal werden die Teilnehmer in Arbeitsgruppen mit je einer bestimmten Fragestellung (Widmung, Gestaltung, Text, Standort, Resonanz) aufgeteilt. Dann besuchen alle gemeinsam verschiedene Denkmale und Erinnerungszeichen in der näheren Umgebung, die Gegenstand der Aufgaben sind, im gemeinsamen Dialog nähert sich die Gruppe der Beantwortung der zentralen Fragen des Workshops. Im Anschluss werden im Ort der Information im Seminarraum die Ergebnisse präsentiert und ausgewertet.

Da der Workshop ein gewisses Maß an Abstraktionsfähigkeit verlangt und eine Diskussion auf einer Metaebene führt, ist er vor allem für Schüler der Sekundarstufe II, Studenten und Erwachsenengruppen geeignet. Natürlich werden auch konkrete inhaltliche oder historische Fragen besprochen.

hinzufügen

The Wall Museum - Eintritt

pro Person 10,50 €

The WALL MUSEUM at EAST SIDE GALLERY, präsentiert von Michael Gorbatschow, bietet eine einzigartige, multimediale Ausstellung zur Berliner Mauer für Berlin-Besucher und Berliner.

Die Geschichte der Mauer, von der deutschen Teilung bis zum Mauerfall, sowie die Ereignisse im Herbst 1989, wird aufregend erzählt und audiovisuell erlebbar gemacht. Das Museum ist vielfalt auf rund 300 qm und unterteilt in 13 chronologische Themen-Räume. Auf über 100 Screens und Projektionen von originalen Filmaufnahmen und Dokumantationen den Bau und der Fall der Mauer erleben ist etwas ganz besonderes. Es ist nicht nur rein informativ sondern es appelliert auch an die Besucher, durch die Interaktivität wird der Besucher eingeladen die Geschichte der Berliner Mauer hautnah nachzuerleben. Einzigartig ist auch die historische Location im Mühlenspeicher an der East Side Gallery, dem ehemaligen Wachturm im Todesstreifen integriert ist. Zeitzeugen sowie wie Gorbatschow, Genscher, Nehmet und v. A haben aktiv an der Konzeption des Museums mitgewirkt, somit unterscheidet sich die Ausstellung deutlich von allen anderen Berliner Museen. Darüber hinaus ist ein weiterer Schwerpunkt die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Phänomen „Mauer“. Hier sind Künstler wie Keith Haring, David Bowie, Roger Waters oder auch The Scorpions mit der legendären inoffiziellen Mauerfall-Hymne „Wind of Change“ zu erwähnen.

hinzufügen

Reiseleitung bei Stadtrundfahrt Berlin

pro Gruppe 180,00 €

Die Route kann individuell festgelegt werden.

Dauer ca. 2-3 Std.

hinzufügen

Busmiete für Stadtrundfahrt (2 Stunden)

pro Gruppe 255,00 €
  • Kürfurstendamm mit Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, Europa-Center und KaDeWe
  • Zoologischer Garten und Aquarium
  • Lützowplatz
  • Kulturforum mit Philharmonie und Neuer Nationalgalerie
  • Potsdamer Platz
  • Martin-Gropius-Bau und Mauerreste
  • Checkpoint Charlie und Mauermuseum
  • Gendarmenmarkt mit Französischem Dom und Deutschem Dom
  • Nikolaiviertel
  • Alexanderplatz mit Fernsehturm
  • Rotes Rathaus
  • Neptunbrunnen
  • Berliner Dom und Lustgarten
  • Museumsinsel und Zeughaus
  • Brandenburger Tor
  • Unter den Linden mit Friedrichstraße und Humboldt-Universität
  • Reichstag und Tiergarten
  • Holocaust-Mahnmal
  • Hauptbahnhof und Bundeskanzleramt
  • Schloss Bellevue und Siegessäule (Großer Stern)
hinzufügen

House of Tales Escape Room: Der Henker

pro Person 20,00 €

Ein toller Spaß für junge und junggebliebene Leute.

Es ist dein schlimmster Alptraum, doch es gibt kein Erwachen. Wie bist du in diesem finsteren Kerker gelandet? Du hast nur diese eine Chance, wenn du nicht das nächste Opfer des Henkers sein willst: FLUCHT. Du wirst all deinen Scharfsinn brauchen, um dem Henker zu entkommen. Findest du den Weg in die Freiheit? Deine Zeit läuft ab...

hinzufügen

House of Tales Escape Room: Checkpoint Charlie

pro Person 20,00 €

Schlüpfen Sie in eine Agenten-Identität!

Der Kalte Krieg. Die Sowjetunion steht den Vereinigten Staaten gegenüber und beide Mächte lassen nichts unversucht, die andere zu übertrumpfen. In diesen Zeiten des Misstrauens ist der Wert eines Gutes unschätzbar gestiegen: Informationen. Und das ist euer Geschäft. Für euch zählt nicht, welche Seite welche Ideologie verfolgt, sondern wer bereit ist am meisten zu zahlen.

Als Spione habt ihr es euch zur Aufgabe gemacht, die unklaren Verhältnisse zu nutzen, wichtige Staatsgeheimnisse an euch zu bringen und diese an den Höchstbietenden zu verkaufen. Ihr wartet auf die Dämmerung, um euch Zugang zum Gebäude zu verschaffen, in der Hoffnung zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen.

hinzufügen

House of Tales Escape Room: Fluch des Pharaos

pro Person 20,00 €

Auf nach Ägypten: Bist du bereit für eine Reise, von der es für dich vielleicht keine Rückkehr gibt?

Du bist furchtlos und mit allen Wassern gewaschen? Nur ein wahrer Abenteurer würde sich auf die gefährliche Suche nach dem Stein der Iseth begeben. Seit Jahrhunderten hat ihn kein lebender Mensch mehr gesehen. Verborgen in den Ruinen einer verfluchten Pyramide ruht dieser Schatz und wartet Tag um Tag auf seinen wahren Meister.

hinzufügen

Führung Berliner Unterwelten: Dunkle Welten

pro Person 11,00 €

Während des Zweiten Weltkrieges entstanden in Berlin unzählige Bunker, es wurden aber auch Räume im Bereich der U-Bahn zu Luftschutzzwecken ausgebaut. Im U-Bahnhof Gesundbrunnen entstanden auf mehreren Etagen unterirdische Schutzräume für Reisende und Anwohner. Noch heute ist dort unten zu spüren, wie unangenehm es einst gewesen sein muss, in den engen Räumen eingezwängt zu sein, im Hintergrund das Surren der Lüftungsanlagen und das Dröhnen der Bomber am Himmel.

hinzufügen

Führung im Olympiastadion Berlin (60 Minuten)

pro Gruppe 195,00 €

Die alte Dame Olympiastadion fasziniert noch immer die Massen, bzw. Gruppen.

Eintrittspreise sind inklusive. Treffpunkt: Besucherzentrum am Osttor des Stadions (Olympischer Platz 3, 14053 Berline)

hinzufügen

Führung Geschichte - Politik: Berlin im Nationalsozialismus

pro Gruppe 135,00 €

Eine Spurensuche zu Orten der Täter, der Widerstandskämpfer und der Opfer des Dritten Reiches.

Eine Spurensuche zu Orten der Täter, der Widerstandskämpfer und der Opfer des Dritten Reiches. Vom Reichstagsgebäude über den Pariser Platz durch die Wilhelmstraße mit ihren ehemaligen nationalsozialistischen Machtzentren bis zur Topographie des Terrors und zum Ort des ehemaligen Bunkers von Adolf Hitler. Das Denkmal für die ermordeten Sinti und Roma zu Beginn und das Holocaust-Mahnmal am Ende der Tour stellen eine Verbindung von Vergangenheit und Gegenwart her. Themen: Entwicklung der Diktatur, Welthauptstadt Germania, Gleichschaltung, Führerkult, Ausgrenzung, Verfolgung, Euthanasie, Holocaust, Täter-, Widerstandskämpfer- und Opferbiographien, Gedenkkultur Berlin heute

hinzufügen

Staatsoper Unter den Linden - Schülertickets

pro Person 11,00 €

Besuchen Sie die "Lindenoper" mit günstigen Schülertickets.

Die Staatsoper Unter den Linden (ab 1743: Königliche Oper, ab 1919: Preußische Staatsoper, ab 1955: Deutsche Staatsoper, umgangssprachlich: Lindenoper) ist ein Opernhaus am Boulevard Unter den Linden 7 im Berliner Ortsteil Mitte. Im Auftrag Friedrichs II. in den Jahren 1741–1743 von Georg Wenzeslaus von Knobelsdorff im Stil des Palladianismus errichtet, wurde sie nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg als Teil des Forum Fridericianum 1951–1955 von Richard Paulick wiederaufgebaut. Sie ist das „erste bedeutende Theater überhaupt, das als monumentales, freistehendes Bauwerk in einer Stadt errichtet wurde“.

Weitere Reisen nach Berlin

Berlin

Basisreise

Klassenfahrt Berlin

5 Tage

Eigene Anreise

ab 158,00 € pro Person
Reise zeigen

Berlin

Kunst & Kultur

Klassenfahrt nach Berlin

5 Tage

Busreise

ab 207,00 € pro Person
Reise zeigen

Berlin

Deutsch & Literatur

Klassenfahrt nach Berlin

5 Tage

Busreise

ab 155,00 € pro Person
Reise zeigen

Berlin

Deutsch & Literatur

Klassenfahrt nach Berlin

5 Tage

Busreise

ab 154,00 € pro Person
Reise zeigen

Berlin

Basisreise

Klassenfahrt Berlin

5 Tage

Busreise

ab 214,00 € pro Person
Reise zeigen

Berlin

Basisreise

Klassenfahrt nach Berlin

5 Tage

Busreise

ab 222,00 € pro Person
Reise zeigen