Klassenfahrt nach Istrien:

Istrien

Kunst & Kultur

Klassenfahrt Istrien

7 Tage

Busreise

ab 125,00 € pro Person

Unterkunft:

Feriendorf Bi-Village


Enthaltene Programme:

Fähre, Eintritt und Reisebegleitung auf Insel Brijuni

Stadtführung in Pula (2-3 Std.)


Gesamt:

ab 125,00 € pro Person
Merken

Im Reisepreis enthaltene Leistungen:

  • 4 x Übernachtung in gewählter Kategorie
  • separater Bungalow/Mobilhome mit Einzelzimmern für die Begleitpersonen
  • 2,5 stündige Führung in Pula
  • Fähre, Eintritt und Reisebegleitung auf Insel Brijuni
  • Reisepreissicherungsschein & 24h-Notrufnummer
  • Freiplätze nach Bedarf

Unterkunft:

Feriendorf Bi-Village

pro Person ab 24,30 €

Alternativ können Sie auch ein anderes Hotel wählen:

Reisepreis:

ab 20 Personen: ab 125,00 € pro Person

Gesamt:

ab 125,00 € pro Person

Diese Reise enthält:

Fähre, Eintritt und Reisebegleitung auf Insel Brijuni

Die Brijuni-Inseln sind für ihre landschaftliche Schönheit und den Abwechslungsreichtum bekannt

Die Brijuni-Inseln sind für ihre landschaftliche Schönheit und den Abwechslungsreichtum bekannt. Die gesamte Inselgruppe steht unter Naturschutz. Der Nationalpark Brijuni wurde Im Jahr 1983 gegründet. Auf Veli Brijuni gibt es ein weitläufiges Tiergehege. Auf den Inseln existieren rund 680 Pflanzenarten, von denen viele im übrigen Istrien gefährdet sind und die sich hier frei entwickeln können. Bekannt sind die großen Eichenwälder. Neben verschiedenen einheimischen mediterranen Spezies wie Stechpalmen, Myrten, Erdbeerbäumen, Manna-Eschen oder Besenheiden leben hier auch importierte Arten wie Pinien, diverse Kiefern und Zedern wie Libanonzedern, Eukalypten, Tannen, Mammutbäumen oder Zypressen. Auch exotische Pflanzen wie Palmen und Kakteen sind großzügig gepflanzt. Eine besondere Sehenswürdigkeit stellt der sog. uralte Olivenbaum dar. Anhand der C-14 Methode wurde festgestellt, dass der Baum ca. 1600 Jahre alt ist. Dauer des Ausflugs ca. 3,5 Stunden, die Überfahrten dauern ca. 20 Minuten.


Stadtführung in Pula (2-3 Std.)

Stadtführung durch das 700 Jahre alte Pula.

Die Stadtführung kann halbtägig oder ganztägig verbunden mit einer kleinen Bootsfahrt gebucht werden. Das Gebiet um Pula kann auf eine rund 7000-jährige Geschichte zurückblicken. Die Erstbesiedelung der Stadt durch den illyrischen Stamm der Histri wird auf das 10. Jahrhundert vor Christus datiert. Preis pro Gruppe.


Unser Vorschlag für Ihre Unterkunft in Istrien

Feriendorf Bi-Village

Die Ferienanlage liegt auf einem flachen, weitläufigen, zum Teil mit Pinien und Bäumen bewachsenen Gelände im Ortsteil Valbandon.

Die Ferienanlage liegt auf einem flachen, weitläufigen, zum Teil mit Pinien und Bäumen bewachsenen Gelände im Ortsteil Valbandon. Gegenüber liegt die Insel Brioni mit ihrem bekannten Nationalpark. Die Anlage hat einen langen kiesigen Felsstrand, Mobilheime für bis zu 4 Pers. und Appartements für bis zu 6 - 8 Personen. Ein Supermarkt, drei Schwimmbäder und viele Sportplätze stehen zur Verfügung. Parkplätze sind vorhanden. Die Sportanlagen von Bi-Village sind für Beach-Volleyball, Handball, Fußball und Basketball geeignet. Wassersport wie Windsurfen, Tauchen oder Fahrten mit einem Bootsfahrten können betrieben werden.

Weitere mögliche Unterkünfte in Istrien

ändern

Feriendorf Bi-Village

Die Ferienanlage liegt auf einem flachen, weitläufigen, zum Teil mit Pinien und Bäumen bewachsenen Gelände im Ortsteil Valbandon.

Die Ferienanlage liegt auf einem flachen, weitläufigen, zum Teil mit Pinien und Bäumen bewachsenen Gelände im Ortsteil Valbandon. Gegenüber liegt die Insel Brioni mit ihrem bekannten Nationalpark. Die Anlage hat einen langen kiesigen Felsstrand, Mobilheime für bis zu 4 Pers. und Appartements für bis zu 6 - 8 Personen. Ein Supermarkt, drei Schwimmbäder und viele Sportplätze stehen zur Verfügung. Parkplätze sind vorhanden. Die Sportanlagen von Bi-Village sind für Beach-Volleyball, Handball, Fußball und Basketball geeignet. Wassersport wie Windsurfen, Tauchen oder Fahrten mit einem Bootsfahrten können betrieben werden.

ändern

Hotel Pula

Das große Hotel Pula verfügt über 180 Zimmer, alle mit Bad und WC, Telefon, TV und Klimaanlage.

Das große Hotel Pula verfügt über 180 Zimmer, alle mit Bad und WC, Telefon, TV und Klimaanlage. Zum Haus gehört außerdem ein Pool, ein Fitnessraum, eine Möglichkeit Geld zu wechseln und ein kleiner Kiosk. Außerdem eine Disco, ein Restaurant und eine Bar. Das Hotel ist idealer Ausgangspunkt für verschiedene Sportaktivitäten: Es liegt nur einen Spaziergang von einer Triathlon-Jogging Strecke und ca. 500 m vom Sportzentrum „Valkane“ mit 2 Fußball- und 11 Sand-Tennisplätzen entfernt. Ebenfalls befinden sich 3 Mehrzweck-Sporthallen – Volleyball, Basketball und Handball – und ein modernes Leichtathletikstadion in der Nähe. Kurtaxe bezahlbar vor Ort: € 1,- pro Person und Tag. Mit Schulbescheinigung entfällt die Kurtaxe.

ändern

Feriendorf La Lanterna

Die Ferienanlage La Lanterna liegt 10 km nördlich von Porec an einer malerischen Bucht mit einem 1000 m langen Kiesel-Strand.

Die Ferienanlage La Lanterna liegt 10 km nördlich von Porec an einer Bucht mit einem 1000 m langen Strand (Kiesel). Inmitten der Anlage gibt es ein Schwimmbad. Restaurant, Bar, Supermarkt, Kiosk, Geschäfte gehören zur Ausstattung. Miete von Booten und Fahrrädern auf dem Platz möglich. Sportmöglichkeiten: Beachvolleyball, Wasserski, Tennis (gegen Gebühr).

  • Kaution 10,- € pro Person
  • Kurtaxe (1,50 € p.P.) vor Ort zu bezahlen, wenn Sie keine Schülerliste mitbringen.
  • Minimarkt auf der Anlage
  • Bungalows bis 6 Personen
  • 80 km zum Bahnhof
  • 1000 m zur Bushaltestelle
  • Bettwäsche inkl./Handtücher bitte mitbringen
  • 100% Dusche/WC
  • Busparkplatz
  • Bar und Restaurant
  • Volleyballplatz in der Nähe
  • Fahrradverleih (Gebühr)
  • Tennisplätze (Gebühr)
  • Fahrradverleih
ändern

Camping Kažela

Das moderne und weitläufige Camp Kažela liegt ca. 10 km von der historischen Stadt Pula und nur 2 km von Medulin entfernt.

Der Campingplatz bietet absolute Ruhe und einige der schönsten Strände in Kroatien. Viele der Kažela Mobilheime liegen direkt am Strand auf einer Terrasse mit Blick auf die wunderschöne Bucht von Medulin und die umliegenden Inseln. Das moderne und weitläufige Camp Kažela liegt ca. 10 km von der historischen Stadt Pula und nur 2 km von Medulin entfernt. Drei Restaurants, eine Pizzeria, eine Bäckerei und Bars sind nur wenige Schritte von den Kažela Mobilheimen entfernt. Der Supermarkt bietet alles Nützliche zur täglichen Selbstversorgung an. Es gibt Wechselstuben und Internet-Point. Die Kažela Mobilheime verfügen auch über behindertengerechte Toiletten. Die Benutzung der Klimaanlage ist nicht im Preis inbegriffen und nur gegen Aufpreis (10,00 € pro Mobile Home) möglich. Abholung die Karte an der Zentralrezeption. Sportliebhaber werden während ihres Aufenthalts in den Kažela Mobilheimen garantiert nicht enttäuscht, denn es gibt ein reichhaltiges Angebot: nicht weniger als 15 kleine Swimmingpools, Tennisplätze, Fußballfelder, Tischtennisplätze und Fahrradvermietung, Plätze für Volleyball, Badminton und Trampoline. Gäste können organisiert Tauchen, Windsurfen und Wasserski fahren. Im Camp Kažela gibt es auch einen Tretboot- und Jet-Ski-Verleih.

Die Kurtaxe ist nicht im Preis inbegriffen und beträgt 1,00 € pro Person pro Tag für die Termine vom 01.06.-30.09.2015, andere Termine 0,80 € pro Person pro Tag. Jugendliche von 12 bis 18 Jahre haben 50% Ermäßigung auf die Kurtaxe. Nach Vorlage einer Schulbescheinigung ist die Gruppe von der Bezahlung der Kurtaxe befreit. Falls die Gruppe keine Bestätigung vor Ort an der Rezeption abgibt, so wird die Kurtaxe auf der Rechnung mitberechnet. Kaution 10,- € p.P.

  • 100% Bad+WC
  • Kaution 10,- € p.P.
  • Restaurant und Bar auf dem Platz
  • Supermarkt
  • Preis pro Person

Weitere Programmpunkte in Istrien

hinzufügen

Meeresschule Biologieprojekt - 3 Std.

pro Person 27,50 €

Im Rahmen von 3-stündigen Biologioprojekten mit meeresbiologischen Inhalten werden die SchülerInnen in der Meeresschule in Pula das Mittelmeer und seiner Bewohner kennenlernen.

Im Rahmen von 3-stündigen Biologioprojekten mit meeresbiologischen Inhalten werden die SchülerInnen das Mittelmeer und seiner Bewohner kennenlernen. Dabei erhalten sie nicht nur theoretische Kenntnisse über meeresökologische Zusammenhänge und die Biologie der Meereslebewesen, sondern trainieren während intensiver Schnorchelexkursionen auch praktische Fertigkeiten, die es ihnen ermöglichen sich sicher und entspannt im Lebensraum Meer zu bewegen. Dadurch können sie eigene Erfahrungen im Umgang mit der Natur sammeln. Die KursleiterInnen der Meeresschule sind junge BiologInnen oder weit fortgeschrittene Biologiestudierende mit jahrelanger Erfahrung im Kursbetrieb an der Meeresschule. Sie besitzen ausgeprägtes Detailwissen über Lebensräume und Bewohner des Mittelmeeres. Pro Schulklasse steht durchgehend mindestens eine Kursleiterin bzw. ein Kursleiter zur Verfügung. Jeder Kursleiterin bzw. jedem Kursleiter stehen weitere erfahrene studentische MitarbeiterInnen und studentische PraktikantInnen zur Seite. Das Verhältnis von BetreuerInnen zu SchülerInnen beträgt ca. 1:10. Sämtliche BetreuerInnen sind zertifizierte RettungsschwimmerInnen.

Zu Beginn sollen die SchülerInnen den Lebensraumes Mittelmeer allgemein kennenlernen und bei einem gezielten Schnorcheltrainig praktische Fähigkeiten erlangen, die sie für das weitere Programm benötigen. Die Halbtagesprojekte widmen sich dem Besammeln, Beobachten und Dokumentieren der typischen küstennahen Meereslebensräume und ihrer Bewohner. Einer kurzen Computerpräsentation unserer Kursleiter folgt eine praktische Einheit im Freiland und meist eine gemeinsame Schlusspräsentation der Ergebnisse, die auch zum Teil von den SchülernInnen selbst mitgestaltet wird.

Da eigene Ausrüstung immer am besten passt, empfehlen wir die Mitnahme der eigenen Schnorchelausrüstung. Tauchermasken mit Schnorchel können per Hinterlegung einer Kaution von 10,00€ (oder 100,00Kn) kostenlos für die Biologieprojekte zur Verfügung gestellt werden. NEU ab 2020: Full Face Masken sind im Kursbetrieb der Meeresschule wegen potentieller Gesundheitsgefährdung NICHT ERLAUBT! Wenn die SchülerInnen sich eigene Ausrüstung kaufen möchten: 1. Bitte darauf achten, dass das Maskenglas aus Sicherheitsglas ("tempered glass") besteht. 2. Der Körper der Maske (besonders der Bereich, wo die Maske auf dem Gesicht aufliegt) aus Silikon besteht und 3. die Maske einen flexiblen Nasenerker hat der einen Druckausgleich erlaubt. 4. der Schnorchel soll am Besten getrennt von der Maske und so einfach wie möglich sein. Flossen können die SchülerInnen selbst mitbringen falls sie es wünschen. An der Meeresschule gibt es keine Flossen im Verleih. Sie sind für das Kursprogramm nicht unbedingt nötig. Kurze und lange Neoprenanzüge können für eine tägliche Gebühr von 3 bzw 6 Euro vor Ort geliehen werden, sind aber in den Monaten April, Mai und Oktober kostenlos. Wir können allerdings nicht garantieren, dass jede Schülerin bzw. jeder Schüler einen passenden Anzug bekommt.

Das Leistungsniveau in Bezug auf Vorkenntnisse und Alter der KursteilnehmerInnen wird während der Kurse laufend von den BetreuerInnen angepasst. Kurse sind ohne Vorkenntnisse möglich, können aber auch auf beliebige Leistungsstufen angehoben werden. Das Team der Meeresschule nimmt gerne Projektwünsche entgegen, kann aber nicht garantieren, dass sie in der gewünschten Reihenfolge stattfinden. Speziell jene Projekte an denen Boote zum Einsatz kommen können aus Gründen der Sicherheit nur bei günstigem Seewetter stattfinden. Die Entscheidung ob ausgefahren wird liegt beim Kapitän.

Die Kursräume der Meeresschule sind in einem modern eingerichteten ca. 500m2 großen Komplex direkt am Meer gelegen. Zwei Laborräume mit jeweils 15-20 Laborplätzen, Aquarien und ein Auditorium mit 60 Sitzplätzen stehen für die Kurse zur Verfügung. Alle Kursräume sind mit fix installierten LCD-Projektoren (2 davon mit Full-HD-Auflösung) bestückt. Live-Videoprojektion von den gesammelten Meerestieren und Pflanzen sind in einer bestechenden Bildqualität möglich. Mikroskope und Stereolupen stehen in genügender Anzahl zur Verfügung. Weitere Lagerräume, Büros, Toiletten und Duschen sind ausschließlich für die Kurse konzipiert und ermöglichen deshalb einen angenehmen und reibungslosen Programmablauf - selbst bei ungünstigem Wetter. Boote: Die drei Boote der Meeresschule fassen jeweils 14 Personen und ermöglichen das Erreichen nahegelegener Küstenabschnitte und Inseln in maximal 10-20 minütiger Fahrt. Ein 9-sitziger Meeresschule-Shuttlebus wird fallweise ebenfalls eingesetzt. Individuelle Voraussetzungen: Für die Biologieprojekte an der Meeresschule ist es sehr hilfreich wenn sich die SchülerInnen in einer Wassertiefe, in der man nicht mehr stehen kann, selbstständig schwimmend fortbewegen können. Falls das nicht der Fall ist, nehmen die Betreuer der Meeresschule gerne besondere Rücksicht auf schwache SchwimmerInnen und bieten unter anderem für solche Fälle Schwimmhilfen an. Über gesundheitliche Probleme die im Wasser, am Boot oder an der Felsküste die Sicherheit beeinträchtigen können (z.B.: Asthma, Epilepsie, Gleichgewichtsstörungen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten etc.) müssen die Betreuer vor Ort informiert werden. Beispiele für meeresbiologische Halbtagesprojekte sind: - Lebensraum Mittelmeer + Einschnorcheln - Meeresorgansimen – Tiere & Pflanzen der Umgebung - Lebensformtypen bei Meerestieren (sessile/vagile) - Mikrowelten des Meeres (Plankton & Klein-Aufwuchs) - Lebensraum Seegraswiese - Lebensraum Algenwald - Spezielle Tiergruppen (z.B.: Fische, Krebse, Stachelhäuter) - Freilandökologische Methoden (Populationsökologie) - Nutzung & Verschmutzung (Das Meer und der Mensch) - Biologie der Meereshöhlen - Lebensraum Felsküste

hinzufügen

Lerngang "Der Karst"

pro Gruppe 200,00 €

Ganztägige Führung mit Schwerpunkt "Der Karst" Preis pro Gruppe

Ganztägige Führung mit Schwerpunkt "Der Karst". Preis pro Gruppe

hinzufügen

Lerngang "Die mediterrane Botanik"

pro Gruppe 200,00 €

Ganztägige Reiseleitung mit Themenschwerpunkt "Die mediterrane Botanik"

Ganztägige Reiseleitung mit Themenschwerpunkt "Die mediterrane Botanik" Preis pro Gruppe

hinzufügen

Lerngang Karst und Botanik mit Höhle Baredine

pro Gruppe 200,00 €

Ganztägiger Lerngang mit Besuch des Naturparks Učka und der Höhle Baredine.

Ganztägig inkl. Besuch der Höhle Baredine bei Porec zzgl. Eintritt in die Höhle. Die Besonderheit dieses Abenteuers ist die Begegnung mit der unterirdischen Tierwelt: Sie werden den Grottenolm (Proteus anguinus) zu sehen bekommen, ein Endem des breiten dinaridischen Karstgebietes. Zu Beginn fährt man meist in den Naturpark Učka. Die unmittelbare Nähe des Meeres begünstigt das spezifische Klima und den üppigen Pflanzenwuchs bis in die Gipfellagen. Zahlreiche geschützte und seltene Tier- und Pflanzenarten sind daher im Schutzgebiet anzutreffen. (Eintritte nicht inklusive, bezahlbar vor Ort). Diese Wanderung ist nur für Schüler geeignet, die keine Höhenangst haben und auch körperlich in der Lage sind, schwierigere Abstiege zu bewältigen.

hinzufügen

Fähre, Eintritt und Reisebegleitung auf Insel Brijuni

pro Person 0,00 €

Die Brijuni-Inseln sind für ihre landschaftliche Schönheit und den Abwechslungsreichtum bekannt

Die Brijuni-Inseln sind für ihre landschaftliche Schönheit und den Abwechslungsreichtum bekannt. Die gesamte Inselgruppe steht unter Naturschutz. Der Nationalpark Brijuni wurde Im Jahr 1983 gegründet. Auf Veli Brijuni gibt es ein weitläufiges Tiergehege. Auf den Inseln existieren rund 680 Pflanzenarten, von denen viele im übrigen Istrien gefährdet sind und die sich hier frei entwickeln können. Bekannt sind die großen Eichenwälder. Neben verschiedenen einheimischen mediterranen Spezies wie Stechpalmen, Myrten, Erdbeerbäumen, Manna-Eschen oder Besenheiden leben hier auch importierte Arten wie Pinien, diverse Kiefern und Zedern wie Libanonzedern, Eukalypten, Tannen, Mammutbäumen oder Zypressen. Auch exotische Pflanzen wie Palmen und Kakteen sind großzügig gepflanzt. Eine besondere Sehenswürdigkeit stellt der sog. uralte Olivenbaum dar. Anhand der C-14 Methode wurde festgestellt, dass der Baum ca. 1600 Jahre alt ist. Dauer des Ausflugs ca. 3,5 Stunden, die Überfahrten dauern ca. 20 Minuten.

hinzufügen

Stadtführung in Pula (2-3 Std.)

pro Gruppe 130,00 €

Stadtführung durch das 700 Jahre alte Pula.

Die Stadtführung kann halbtägig oder ganztägig verbunden mit einer kleinen Bootsfahrt gebucht werden. Das Gebiet um Pula kann auf eine rund 7000-jährige Geschichte zurückblicken. Die Erstbesiedelung der Stadt durch den illyrischen Stamm der Histri wird auf das 10. Jahrhundert vor Christus datiert. Preis pro Gruppe.

hinzufügen

Stadtführung Rovinj

pro Gruppe 130,00 €

Die abwechslungsreiche Geschichte hat das Stadtbild Rovinjs stark geprägt

Ausflug nach Rovinj mit Stadtbesichtigung und Besuch des Aquariums (Eintritt ca. € 3). Die abwechslungsreiche Geschichte hat das Stadtbild Rovinjs stark geprägt. Die auf einem ins Meer ragenden Hügel erbaute Altstadt mit ihren verwinkelten Gässchen mit ihrem romanisch-gotischen Stadtbild verfügt über zahlreiche Elemente aus Renaissance, Barock und neoklassizistischen Bauten.

hinzufügen

Geführte Mountainbiketour (inkl. Ausleihgebühr)

pro Person 20,00 €
hinzufügen

Lerngang Landwirtschaft und Olivenölherstellung

pro Gruppe 140,00 €
hinzufügen

Bootstour Pula-Rovinj-LimFjord-Pula (inkl. Mittagessen und Badestopp)

pro Person 30,00 €

Ausflug mit dem Boot ab Pula inkl. Mittagessen und Badestopp. Abfahrt 9:00 Uhr Pula Hafen, Rückkehr gegen 18:00 Uhr. Fahrt an den Brijuni-Inseln vorbei nach Rovinj und Aufenthalt dort. Weiterfahrt zum Limfjord, dort Mittagessen und Bademöglichkeit. Essen inklusive (Fleisch oder Fisch,Salat, Brot, Wasser und Saft).

hinzufügen

Ganztägige Wanderung im Učka Gebirge (ca. 4-6 Std.)

pro Gruppe 300,00 €

Für sportlich ambitionierte bieten wir geführte Wanderungen im Ucka-Nationalpark an. Dabei können verschiedene Schwierigkeitsgrade begangen werden. Sehr leicht (2 Std., 50 Höhenmeter) bis schwer (7,5 Std./ 1700 Höhenmeter). Gemeinsam suchen wir das Passende für Sie aus!

Ganztägige Wanderung im Naturpark Učka. Die unmittelbare Nähe des Meeres begünstigt das spezifische Klima und den üppigen Pflanzenwuchs bis in die Gipfellagen. Zahlreiche geschützte und seltene Tier- und Pflanzenarten sind daher im Schutzgebiet anzutreffen. (Eintritte nicht inklusive, bezahlbar vor Ort). Es gibt verschiedene Routen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Auf allen Touren gibt es die Möglichkeit, in einer Restauration einzukehren und zu essen. (A) Leicht, 4 oder 6 Stunden, bis max 350 m Höhenunterschied (B) Mittelschwer, 4 oder 6 Stunden, bis 700 m Höhenunterschied (C) Schwer, 7-8 Stunden, bis 1700 m Höhenunterschied Beispiele: Mittelschwer: Buzet-Brest-Zbevnica // Racja vas-Orlijak-Mocvil-Vrsic-Gomila-Racja vas // Plomin-Sisol-Brsec Leicht: Slum-Klenovšćak-Rašpor-Račja vas // Buzet-Žbevnica-Gomila-Račja vas-Brest // Istarske toplice-Žnjidarići-Vižintini-Gradinje Schwer: Mala Učka-Brgud-Kremenjak-Prodol-Zagrad mit Aufstieg bis zum Gipfel Vojak

Weitere Reisen nach Istrien

Istrien

Basisreise

Klassenfahrt Istrien

7 Tage

Busreise

ab 199,00 € pro Person
Reise zeigen

Istrien

Alte Sprachen

Klassenfahrt Istrien

7 Tage

Busreise

ab 199,00 € pro Person
Reise zeigen

Istrien

Biologie

Klassenfahrt Istrien

7 Tage

Busreise

ab 219,00 € pro Person
Reise zeigen

Istrien

Geographie

Klassenfahrt Istrien

7 Tage

Busreise

ab 209,00 € pro Person
Reise zeigen

Istrien

Kunst & Kultur

Klassenfahrt Istrien

7 Tage

Busreise

ab 219,00 € pro Person
Reise zeigen

Istrien

Sport

Klassenfahrt Istrien

7 Tage

Busreise

ab 219,00 € pro Person
Reise zeigen